5G - Alles nicht so wild oder doch nicht! Dipl. Ing. der technischen Physik Hans-Marc Erkinger

5G - Alles nicht so wild oder doch nicht! Dipl. Ing. der technischen Physik Hans-Marc Erkinger

 

Wir sprechen mit dem Ing. der technischen Physik Hans-Marc Erkinger über die Mobilfunktechnologie der 5. Generation (5G). Was sagt ein Ingenieur zu diesem brisanten Thema. Wir hören etwas über Millimeterwellen, die, wie es scheint, das Hauptproblem sind.

 

Erste Sendung mit Hans-Marc Erkinger:
5G Apokalypse abgesagt! Physikalisch wirksamer Schutz gegen Elektrosmog mit dem Hamoni®

 

Das Thema 5G ist allgegenwärtig in den alternativen Medien vertreten und so haben wir uns lange überlegt, was wir tun können. Wir wollten kein Video über die Gefahren von 5G machen ohne eine vernünftige Lösung anbieten zu können. Die Problematik der Angstmacherei dürfte jedem aufgewachtem Menschen geläufig sein. Was nicht heißt, dass wir diese Technologie klein reden wollen. Aber wusstest du, dass die thermischen Anteile der elektromagnetischen Strahlung kaum gefährlich für uns sind. Nein? Dann bist du in bester Gesellschaft.

 

Denk an den therapeutischen Einsatz von Wärme bei einer Reihe von Beschwerden (z.B. Gelenk- und Muskelprobleme, Wundheilung). Zudem werden wir durch natürlich vorkommende elektromagnetische Strahlung teilweise deutlich stärker bestrahlt als durch technische, ohne darauf negativ zu reagieren. Beispiele gefällig? Je nach geographischer Lage und Jahreszeit beträgt die Strahlungsflussdichte der Sonnenstrahlung zwischen 8 und 24 mW/cm², während sie bei einem Handytelefonat typischerweise bei weniger als 0,2 mW/cm² (also ca. 1/80 davon) liegt.

 

„Unsere lange Erfahrung in der Strahlen- und Magnetbiologie lassen uns bekräftigen, dass die biologischen Effekte von elektromagnetischen Feldern athermisch
sind und daher aus einer Niedrigenergie-Sicht betrachtet werden müssen...“
Zitat aus einem Foschungsartikel von M. Markov und Y. G. Grigoriev,
Russisches Nationales Komitee zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung

 

So stellen wir in diesem Interview den Chefingenier Hans-Marc Erkinger vor. Er ist dipl. Ing. der technischen Physik und forscht seit längerem auf dem Gebiet der elektromagnetischen Strahlung. Im Gespräch gehen wir auf die Wirkung des Hamoni ein und dessen Potenzial auf die athermischen Anteile der Strahlung einzuwirken und diese zu harmonisieren, so dass stressbedingte Anteile weniger Einfluss auf uns haben.

Viel Spaß mit der Sendung. Bitte auch gerne weiterleiten.

 

Bestellung mit 90 Tage Geldzurückgarantie unter:

https://www.blaupause.tv/hamoni-der-elektrosmog-harmonisierer.html