Spirituelle Fettnäpfchen - Teil 3

Wenn du eine Menge von spirituellen Artikeln liest, wirst Du feststellen, dass viele von ihnen sogar gegensätzlich sind, was manchmal sehr verwirrend sein kann. Einige sagen, denke positiv und vermeide Negativität, während Andere davor warnen, sich gegen nichts zu widersetzten, weil das bestehen bleibt, gegen das du Dich wehrst. Und Du bleibst dann verwirrt zurück, ohne zu wissen, was zu tun ist. Solltest du es vermeiden über Deine Probleme nachzudenken? Oder solltest Du eben genau über sie nachdenken? Wenn Du über sie nachdenkst, denkst Du keine positiven Gedanken und wenn Du nicht an sie denkst, dann widersetzt Du dich ihrer Existenz. So, was zum "Teufel" solltest Du dann tun?