Das Geheimnis für mehr Lebenskraft für unseren Bewegungsapparat - Deutsche Heilerschule

Das Geheimnis für mehr Lebenskraft | Mehr Lebenskraft für unseren Bewegungsapparat | Deutsche Heilerschule

 

In unserer zweiten Sendung mit der Deutschen Heilerschule sprechen wir über unseren Bewegungsapparat. Als ich kürzlich am Münchner Hauptbahnhof warten musste, ist mir aufgefallen wie viele Menschen mit Ihrem Bewegungsapparat Probleme haben. Ein guter Grund gleich mal die Deutsche Heilerschule zu fragen, was es damit auf sich hat.

 

Wieso habe ich so wenig Lebenskraft? Was versucht Dein Körper Dir zu sagen? Was raubt meine Lebensenergie? Warum habe ich Probleme mit meinem Bewegungsapparat? Was sagt mir der Schmerz?

 

DAS GEHEIMNIS FÜR MEHR LEBENSKRAFT & LEBENSENERGIE

 

Die Psychosomatik zeigt, wie unser Höheres Ich uns Botschaften über unseren physischen Körper überbringt, um uns auf den Verlust unserer Lebenskraft hinzuweisen.

 

 Brigitte Seidl-Lichtenberg & Sebastian Lichtenberg

Deutsche Heilerschule U.G.

Akademie für Energieheilkunde und das hohe Geistige Heilen

Uneringer Str. 1

82229 Seefeld

Tel. 08152 980 178

 

Homepage: https://portal.deutsche-heilerschule.de

eMail: info@deutsche-heilerschule.de

 

WIE ERHALTEN WIR MEHR LEBENSKRAFT FÜR UNSEREN BEWEGUNGSAPPART? Der Körper redet die ganze Zeit mit dir und du kannst mit ihm reden. Der Körper liebt es, wenn du mit ihm sprichst. Mit jedem Schmerz, Schmerz und Symptom sendet der Körper eine wichtige Botschaft in seiner eigenen Sprache, aber das Problem ist, dass viele von uns nicht in der Lage sind, diese zu übersetzen. Dies ist einer der Schlüssel für mehr Lebenskraft. Eine der effektivsten Möglichkeiten, unsere Aufmerksamkeit zu erregen, ist der Schmerz. Deshalb erleben wir es. Wenn wir lernen, direkt mit all unseren Teilen zu kommunizieren, brauchen wir keine physischen Botschaften mehr, um uns an unsere Reise und unseren Zweck zu erinnern. Ohne eine Verringerung der eigenen Lebenskraft.

 

DIE LEBENSKRAFT IN UNSEREM KÖRPERSYSTEM UND IM BEWEGUNGSAPARAT

 

Die Grundvoraussetzung dabei ist, dass wir viel größer sind als die Summe unserer physischen Teile. Wir sind spirituelle Wesen, die in physischen Körpern leben. Was wir physisch fühlen, kann daher eine Manifestation dessen sein, was in unserem Geist vor sich geht. Für unser spirituelles Wachstum ist es entscheidend, dass wir auf das hören, was unser Körper uns zu sagen versucht. Dadurch steuert der Körper unsere Lebenskraft.

 

VERSTEHE DIE SPRACHE DEINES KÖRPERS UND ERHALTE MEHR LEBENSKRAFT FÜR DEINEN KÖRPER UND BEWGUNGSAPPARAT

 

Mit diesem Interview geben wir einen kleinen Einblick, was die Botschaften aus den verschiedenen Körpersystemen bedeuten und wie Sie mit diesen Lebensthemen und körperlichen Themen umgehen können, indem Sie die übermittelte Botschaft verstehen und angemessen auf diese Botschaft reagieren. Dies ist eine geheime Sprache, die jetzt enthüllt wird. Es ist kein Rätsel mehr. • Was sagt dir dein Körper? • Was sagt dir der Schmerz? • Wie Menschen sich krank machen Wenn wir mit Respekt und Authentizität auf unsere Gefühle eingehen und dadurch die Sprache des Köpers besser verstehen, können wir direkt auf unsere innerste Weisheit zugreifen, die tiefsten Teile von uns entfalten und unsere schmerzhaftesten Wunden heilen. Die Sprache des Körpers gibt uns eine dringend benötigte Ressource für Selbstverständnis und Achtsamkeit mit uns selbst: • Warum behandeln wir unseren Körper so schlecht mit ungesunder Nahrung, übermäßigem Essen, zu wenig Bewegung, zu viel Stress ...? • Warum kann uns die westliche Medizin nicht gesund machen und schwächt unseren Körper? • Warum brauchen wir einen gesunden Lebensstil mit gesunden Lebensmitteln und Zeit für Ruhe, Entspannung und Körperübungen? Diese Erfahrungen basieren auf Erkenntnissen tausender Schüler der Deutschen Heilerschule und der jahrzehntelangen Erfahrung Gründer der Heilerakademie als praktizierende Energetiker. Dieses Interview gibt Antworten auf diese und andere wichtige Fragen zu den Auswirkungen der Verknüpfung von Geist und Körper auf Krankheit.